Agenda 21

Seit Dezember 2009 nimmt die Grundschule Hellweg an dem Wettbewerb „Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit“ teil.
Im pädagogischen Dreiklang – Grundschule, OGS und Kindertreff – werden verschiedene Projekte durchgeführt bzw. veranstaltet.

Viele unserer „alten“ Projekte führen wir - teilweise evaluiert – fort:

1.) Sammeln für verarmte Kinder: Jedes Jahr zu Weihnachten sammeln und versenden wir Bedarfsgüter (Spielzeug, Kleidung, haltbare Lebensmittel)
2.) Sensibilisierung für die Vorteile von Mehrwegartikeln
3.) Einführung von Mülltrennungssystemen: Da der Schulträger keine Mülltrennung in den Schulen vorsieht, haben wir für jede Klasse Boxen angeschafft, um den Papiermüll vom restlichen Müll getrennt zu entsorgen.
4.) Recycling von Müll zu schönen und/oder praktischen Gegenständen, wie z.B. Geldbörsen aus Milchtüten oder Papier schöpfen.
5.) Bewegung: Aktion "Zu Fuß zur Schule". Dazu versammeln sich die Lehrerinnen an verschiedenen Standpunkten, um von dort aus gemeinsam mit den Kindern zur Schule zu gehen. Im Anschluss daran gibt es Fitnessbrote.
6.) Gesunde Ernährung in den einzelnen Klassen, gemeinsame Frühstückspausen mit wertvollen vitaminhaltigen Nahrungsmitteln und monatliches "Gesundes Frühstück", welches von Eltern der zuständigen Klasse zubereitet wird. Ein Kooperationspartner in diesem Bereich ist Frau Ribberger vom Gesundheitsamt Witten. Frau Ribberger leitet in den Ferien ein Projekt, welches ausschließlich Zahnhygiene und gesunde Ernährung beinhaltet.
7.) Energiedetektive in der Schule einsetzen, Sensibilisierung der Schüler für Energieverbrauch (z.B. Löschen des Lichts in leeren Klassen, Türen schließen zum Einsparen von Heizenergie): Dazu besucht Frau Kaiser von der Deutschen Umweltaktion die zweiten Schuljahre und behandelt das Thema "Energieprojekt Klimawandel"
8.) OGS/Kindertreff Heven unterstützen bei der Reinigung und Pflege der öffentlichen Fläche "Kinderspielplatz am Haldenweg". Es ein Projekt der Stadt Witten "Kinder engagieren sich". Belohnt wurde die Hellwegschule 2014 mit der Partnerschaftsurkunde.
9.) Anlegung und Pflege eines Schulgarten durch die OGS im Rahmen der Umwelterziehung - Schwerpunkt Natur

Zudem haben wir drei neue Projekte aufgenommen:
1. Einführung von Streitschlichtern:
Nach einer kurzen Kennenlernphase des Streitschlichtermodells werden Kinder der Klasse 3 im Rahmen einer AG zu Streitschlichtern ausgebildet.
2. Aktive Pausengestaltung:
Damit die Kinder sich in der Hofpause mehr bewegen können, wurde auf dem Schulhof eine Hütte mit diversem Pausenspielzeug aufgestellt.
3. Energiesparen in Wittener Schulen:
Im Zusammenarbeit mit der Firma GERTEC ermitteln wir den Energieverbrauch unserer Schule und forschen nach Einsparmöglichkeiten.